Tennis Club Tulln
Hafenstraße 11
3430 Tulln
+43 (0)2272 631 85
tctulln@aon.at

Turniere

63. Goldene Rose 

Haider-Maurer und Hirsch siegen bei der 63. Goldene Rose

Auf dem Gelände des TC Tulln durften Mitglieder und Gäste auch heuer wieder spektakuläre Ballwechsel und spannende Matches mitansehen. Hier der aktuelle NÖN-Artikel zum Nachlesen!


63. Goldene Rose - Seite 1
63. Goldene Rose - Seite 2

Siegerliste Rosenturnier:

  • 2017: Mario Haider-Maurer – Markus Sedletzky 6:3, 6:1; Stephanie Hirsch – Franziska Hotter 6:0, 6:1
  • 2016: Thomas Statzberger – Markus Sedletzky 2:6, 6:4, 6:2
  • 2015: Jan Poskocil – Mario Haider-Maurer 4:6, 7:5, 6:3
  • 2014: Christian Trubrig - Mario Haider-Maurer 3:6, 6:1, 7:5
  • 2013: Mario Haider-Maurer – Lucas Miedler 6:2, 6:2; Daniela Kix – Kristin Haider-Maurer 6:1, 6:2
  • 2012: Theodor Devoty – Markus Sedletzky 3:6, 6:1, w.o.; Lena Reichel – Daniela Kix 6:4, 6:4 
  • 2011: Theodor Devoty – Marco Hammerl 6:1, 6:3; Daniela Kix – Marlena Metzinger 6:1, 6:4
  • 2010: Benjamin Klein – Marius Pimishofer 6:1, 6:0; Daniela Kix – Kathrin Weinwurm 6:2, 6:0
  • 2009: Theodor Devoty – Ricardo Belotti 6:1, 6:0; Daniela Kix – Marlena Metzinger 6:2, 6:0
  • 2008: Mario Haider-Maurer – Markus Krenn 7:6, 2:6, 6:2; Barbara Hellwig – Tina Schiechtl 6:2, 7:5
  • 2007: Benjamin Klein – Markus Krenn 6:0, 4:6, 6:4; Barbara Hellwig – Birgit Ritschka 6:1, 6:3
  • 2006: Thiemo Maier – Martin Schneiderbauer 5:7, 6:3, 6:4; Barbara Hellwig – Susanne Six 6:2, 6:2
  • 2005: Thiemo Maier – Alexander Brudermann 6:2, 6:3; Nicole Remis – Katja Blöcker 6:3, 7:5
  • 2004: Rainer Falenti – Andreas Haider-Maurer 6:2, 6:0; Barbara Hellwig – Irina Steirer 7:5, 6:1
  • 2003: Thiemo Maier – Jan Prihoda 7:6, 5:7, 6:1; Marion Walter – Susanne Six 6:1, 6:2
  • 2002: Herwig Ribitsch – Mario Haider-Maurer 6:2, 7:5; Sophie Seidel – Susanne Filipp 6:3, 2:6, 7:5
  • 2001: Thiemo Maier – Rainer Falenti 6:3, 4:2 w.o.; Barbara Hellwig – Sophie Seidl 6:3, 7:6
  • 2000: Thiemo Maier – Rainer Falenti 4:6, 6:1, 6:2; Sophie Seidl – Sabine Lutter 6:2, 3:6, 6:4
  • 1999: Milan Smejda – Markus Kanellos 7:6, 7:5; Ursula Svetlik – Sabine Lutter 6:7, 7:6, w.o.
  • 1998: Alexander Krell – Patrick Platzer 6:3, 6:0; Nicole Remis – Barbara Hellwig 6:2, 2f:6, 6:2
  • 1997: Thiemo Maier – Alexander Krell 7:5, 6:4; Elisabeth Habeler – Jutta Ribitsch 6:1, 6:2
  • 1996:
  • 1995: Michael Bauer – Harald Mair 6:3, 6:3; Nike Dobrovits – Nicole Melch 7:6, 6:7, 6:1
  • 1994:
  • 1993: Peter Tragauer – Martin Ruthner 6:7, 6:0, 6:3; Nike Dobrovits – Elisabeth Habeler 6:2, 6:4


62. Goldene Rose der Stadt Tulln

Spiele auf hohem Niveau waren Mitte August auf der Anlage des TC Tulln zu sehen. Thomas Laber hielt heuer als einziger der Lokalmatadoren die Fahnen hoch, musste sich jedoch bereits in Runde eins Alexander Kramer geschlagen geben. 

Im Halbfinale setzten sich schließlich Thomas Statzberger (2:6, 6:4, 6:4 gegen Dominic Weidinger) und Markus Sedletzky (7:6, 6:3 gegen Paul Holzinger) durch.

Dominic Weidinger belegte den 3. Platz, Thomas Laber, Gerald Niedl, Josef Beinhardt und Alice Mertz gratulierten.

Paul Holzinger vom KTK Krems schaltete unter anderem in Runde 2 Markus Zellinger (ab 2017 wieder Mitglied des TC Tulln) aus und belegte ebenfalls Platz 3. 

Das Finale wurde schließlich zum Krimi. Aufgrund der höheren Strapazen rechneten viele Zuseher mit einer einseitigen Begegnung zugunsten Sedletzkys. Doch der junge Wiener Thomas Statzberger setzte sich schlussendlich in einer hochbrisanten Begegnung mit 2:6, 6:4 6:2 gegen den Niederösterreicher vom TC Harland durch. 

Stadtrat Wolfgang Mayerhofer, Sponsor Willi Lintner, Vizebürgermeister Harald Schinnerl, Toni Kumpusch, die Organisatoren Thomas Laber und Gerald Niedl samt Obmann Josef Beinhardt gratulierten Markus Sedletzky (2.v.l.) und Thomas Statzberger (4.v.l.) zu ihren Erfolgen

Aktuelle Termine

Kein Artikel vorhanden